Inspirationen zum Lauschen

 

Unser PodCast

*Darüber spricht Frau nicht*

 

In mehr und mehr Episoden sprechen Katja und ich mit Frauen, die mutig unsere Podcastbühne betreten. Sie teilen zum Teil sehr, sehr tiefe Einblicke in ihre Erfahrungen. Schmerzvolle, unterhaltsame, traurige, herzerwärmende Wahrheiten, die sie wagen öffentlich auszusprechen.

Es ist uns eine große Freude und Ehre dies so behutsam, aufrichtig verbunden und zugleich frei zu ermöglichen.

Ab 1.08.2021 zweiwöchentlich sonntags zum Lauschen für dich hier und auf folgenden Podcastkanälen. Viel Freude! 🙂


***

Unsere wundervolle Gesprächspartnerin Carol gibt uns tiefe Einblicke in ihr Leben in Sucht und Abhängigkeit. Radikal ehrlich reflektiert sie, wie ihre Alkoholabhängigkeit ihren Alltag und ihre Beziehungen beherrschte. Carol ist heute seit 16 Jahren abstinent und wir erfahren, wie sie sich selbst befreite und jetzt andere Menschen raus aus ihrer Sucht begleitet.  

Gemeinsam sprechen wir darüber:

*wie Carol die Co-Abhängigkeit von ihrer Mutter für sich reflektiert 

*weshalb sie damals als angepasstes „Vorzeigepüppchen“ lebte

*warum sie nicht fühlen wollte und ihre Bedürfnisse nicht kannte

*wie der „bewusste“ Griff zur Grappaflasche eine Abwärtsspirale in Gang setzte

*warum wir unsere Kinder stärken und nicht klein machen sollten

*was Carol tat, um ihre Fassade aufrecht zu erhalten und ihre Alkoholsucht zu verbergen

*wie schmerzvoll sie es bedauert, nicht für ihren Sohn dagewesen zu sein

*warum die „AUSLADUNG“ aus ihrem Haus zu einem Geburtstag den Wendepunkt brachte

*weshalb wir die Kinder von Betroffenen unbedingt an die Hand nehmen sollten

*was die Partner von Betroffenen tun können, um sich und die Kinder zu schützen

*warum Carol auch nach 16 Jahren Abstinenz noch im Schatten ihrer Sucht lebt

*welche Gefühle sich immer wiederholen, gefühlt und angeschaut werden sollten

*was helfen kann, eine „zufriedene Abstinenz“ zu erreichen 

*weshalb Carol ganz bewusst öffentlich ihre Geschichte teilt



Mehr zu Carol:

https://www.carol-kletzin.de


***

Wir sprechen mit der wunderbaren Löwin Amina über häusliche Gewalt.

 

Trigger-Warnung:  Wenn dich dieses Thema sehr stark berührt, sorge unbedingt gut für dich. 

 

Amina reflektiert gnadenlos ehrlich ihre Beziehungen, in denen sie Gewalt erfahren musste.

Sie nimmt uns mit in ihre Gedanken und Gefühle und spricht mit uns darüber:

*was sie unter häuslicher Gewalt versteht

*warum seelische Gewalt nicht so richtig „greifbar“ ist

*wann Amina das erste Mal mit häuslicher Gewalt in Kontakt kam

*wie subtil sich seelische Gewalt in Aminas Beziehung einschlich

*warum sie glaubte, dass mit ihr etwas nicht stimmt

*wann in ihrer Beziehung die psychische Gewalt auch körperlich wurde

*wie sie sich selbst einredete, „dass ja alles gar nicht so schlimm ist“

*weshalb Aminas Schweigen und ihr passives Verhalten das Ganze noch befeuerte

*warum sie glaubte, dass ihr „so etwas“ nicht passieren kann

*wie sie sich ihren frühen Glaubenssatz „Ich bin nichts wert.“ immer wieder bestätigen „wollte“

*Was es Frauen so schwer macht, häusliche Gewalt als solche zu erkennen und klar zu benennen

*warum Aminas „Löwenanteil“ sie auch in Gefahr bringt und wie sie sich selbst schützt 

*wann sie ihre klare Grenze setzte und die Trennung vollzog

*wie Amina mehr und mehr in ihren Selbstwert zurück fand

*was ihr half vom Opfer zur Schöpferin zu wechseln und wie sich das in ihr anfühlt

Mehr zu Amina:

https://bitly.com/aminanehri


***

Heute sprechen wir mit der zauberhaften Silke über magische Türen, Klarheit und Grenzen.

Ein wunderbar inspirierendes Gespräch, das uns wirklich Mut macht, wieder Vertrauen in die eigene Wahrnehmung zu finden.

Silke verrät uns:  

* wie sie auf diese Welt schaut

* warum für die kleine Silke das Leben schön und alles gut war

* warum sie sich irgendwann von sich selbst entfernte und die Verbindung verlor

* an welchem Tag sie die Tür zu ihrem Himmel auf Erden zumachte

* was dazu führte, dass diese magische Tür sich wieder Schritt für Schritt öffnete

* warum wir alle viel mehr sehen und fühlen können als es uns immer erzählt wird

* weshalb es für jeden von uns ums Vertrauen in die eigene Wahrnehmung geht

* wie sehr uns die eigene Angst davon abhält, wirklich tiefer zu blicken

* wie Silke mit ihren Emotionen umgeht und zu eigener Klarheit findet 

* warum wir bunt sind und all unsere Farben nebeneinander leuchten dürfen 

* wie Silke all ihre Energie zu sich zurückholt und dadurch in ihre Kraft kommt

* warum Unklarheit auch Energieverlust bedeutet und wie wichtig klare Grenzen sind

* warum Tiere und Kinder unsere besten Trainingspartner sind

Mehr zu Silke: https://www.silkelocher.de


***

Heute wagen wir es mit unserer wunderbaren Podcastkollegin Ramona Meier. 

Heute geht´s ans Eingemachte im gefüllten Vorratsschrank. Wir sprechen über das Thema Essstörungen und behaupten, dass Frau darüber nicht spricht.

Ramona berichtet ehrlich und ermutigend über ihren Weg von der eigenen Essstörung hin zu einem unwahrscheinlich geilen Leben voller Fülle, Freude und Genuss.

Wir sprechen darüber:

– Wann das Thema „Essstörung“ sich nach und nach in Ramonas Leben einschlich

– Warum für sie irgendwann Essen zum Stressventil und Betäubungsmittel wurde

– Wie ihre zwanghaften Essgewohnheiten auch ihr soziales Leben massiv beeinflussten

– Weshalb Aussehen, Gewicht und Körpergefühl ihr Wohlbefinden beeinträchtigten

– Warum Mobbing unter Gleichaltrigen auch zu einem schamhaften Körpergefühl führen kann

– Wie Ramonas Familie mit ihrem Essverhalten (nicht) umging

– Warum es eigentlich nie wirklich ums Essen geht 

– Weshalb du keine Diagnose brauchst, um dir Hilfe suchen zu dürfen

– Welche eigenen Bedürfnisse und Sehnsüchte Ramona mit Essen wegdrücken wollte

– Wie Ramona durch die Arbeit am eigenen Onlinekurs von der Kontrolle zurück zur Intuition fand

– Warum du Regeln loslassen darfst, um genüssliches Essen und freudvolles Leben wieder zu fühlen 

– Was Ramona auf ihrer Reise zu sich selbst alles gewonnen hat

Mehr zu Ramona:  https://www.instagram.com/ramonameier_official/

Ramonas Podcast heißt übrigens Soulleaded.


***

Heute sprechen wir mit Rosa. 

Rosa folgt mit unerschütterlicher Liebe ihrem besonderen Weg, um ihre Natürlichkeit zu leben. 

Sie ist Mutter von 3 zauberhaften Kindern und gemeinsam mit ihrem Partner lebt sie ihren Traum. Vom Shiatsu und Yogazentrum, über AcroYoga zur Heilungsfamilie. Erfolgreich investieren sie ihre Gaben und Talente, um lebendige Kraft und Heilung in die Welt zu bringen. 

Neugierig blicken wir mit Rosa hinter die Kulissen ihrer Heilungsfamilie und erfahren von ihr: 

– was unser Thema „Worüber spricht Frau nicht?“ in Rosa bewegt hat

– wie sie sich ihrem Umfeld zumutet

– was die Geburt ihrer Tochter mit der Befreiung ihrer Stimme zu tun hat

– wie sich ihr Alltag inmitten vom Yogazentrum, „Kackawindeln“ und Waldrandhäuschen gestaltete

– wie Rosa durch Yoga geheilt wurde und dann im Acro-Yoga ihre Berufung fand 

– welche wunderbare Vision Rosa mit ihrem Mann teilt

– wie die Gemeinschaft Kinder tragen kann

– was für ein Glück es ist, einfach miteinander in Familie und Gemeinschaft zu sein

– welch wundersame Begegnungen das Leben bereithalten kann, wenn du dich dem Fließen hingibst

– wie Rosas Heilungsfamilie inzwischen ein regelrechter Magnet für Gleichgesinnte ist

– wie, wo und wann Rosa ihren Mann kennenlernte (eine zauberhafte Begegnung)

– wie sie versucht, ihre Wut in gesunde Aggressivität umzuwandeln

– warum eines Tages ein Messer durch die Küche flog

– was für Rosa „natürlich leben“ mit Kindern bedeutet

– welche Power Frauen entwickeln, wenn sie sich zusammenfinden

– wie Rosa mit Tod und Sterben umgeht

Mehr zu Rosa: https://linktr.ee/dieheilungsfamilie


***

Heute ist Doreen bei uns zu Gast. Sie ist promovierte Sozialwissenschaftlerin und beschäftigt sich mit der Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Doreen beleuchtet mit uns dieses brandheiße Thema aus fachlicher Perspektive, teilt mit uns aber auch ihre ganz persönlichen Erfahrungen als berufstätige Mutter. Lasst euch von Doreen inspirieren und ermutigen.

Wir sprechen unter anderem darüber:

– wie Feminismushausschuhe aussehen und wie wichtig Sauerstoffmasken eigentlich sind

– wie Doreen ihrem Bedürfnis nach geistigem Futter und eigenen Projekten nachging

– was sie wirklich begeistert und bei ihr „Gehirngefunkel“ verursacht

– warum Doreen manchmal keine Luft mehr bekam

– wie sie ihren eigenen Weg der Vereinbarkeit von Familie und Beruf fand

– warum ihr schlechtes Gewissen gern eine eigene Party feiern darf

– was sie unbedingt braucht, um Aufzutanken und in den Flow zu kommen

– wie sie mit blöden Sprüchen älterer Herren, Eltern und Tanten umgeht

– was dir helfen könnte, deinen eigenen Weg in ein selbstbestimmtes Leben wirklich zu gehen


***

In dieser Episode darfst du unserem spontanen Gespräch zu zweit lauschen. Katja und Anna, wir beide, teilen mit dir 

  • was uns wirklich wichtig an diesem, unserem Podcast ist und warum

  • warum wir Pausen in unserem Podcast bewusst sein lassen

  • warum wir keine bestimmten Themen bevorzugen

  • wie euer erstes Feedback auf unseren Podcast klingt

  • wie einige bereits mutig sich gezeigte Frauen auf ihre eigene Podcastfolge reagierten

  • was nach eurem Auftritt hier bei uns folgen kann und wie wir für euch da sind

  • wie wir deinen Mut und deine Gefühle wertschätzen und sehen

  • was Frauen darüber denken und fühlen, wenn sie sich in den Prozess des Sichzeigens begeben

  • warum es deinen Mut braucht, um herauszufinden was wirklich DEINE Sprache und DEIN urnatürlicher Ausdruck ist

  • wie wir beide, Anna und Katja, uns kennenlernten und selbst durch einen tief transformierenden Prozess gegangen sind, in welchem wir übten uns zu zeigen und zu sprechen… und auch immer wieder gehen 😉

  • warum wir wieder mehr mit uns verbunden sind, was wir vorher nicht kannten und was das mit uns bis heute macht

  • welches Privileg, unserer Meinung nach, uns als Menschen innewohnt

  • dass wir bereit sind mit euch diesen Raum zu gestalten und euch zu begleiten 

 

In diesem Sinne. 

Meldet euch bei uns. 

Ttraut euch.

Es wird wunderbar. 

Ihr werdet sehen.


***

Dieses Gespräch ist etwas länger, weil alles gesagt werden muss! 

Triggerwarnung!!!

Höre auf deine Intuition und lausche dieser Folge nur, wenn du dich diesem Thema gewachsen fühlst. Suche dir einen geschützten sicheren Ort. Vielleicht möchtest du auch jemanden an deiner Seite haben…

Unsere heutige wundervolle, mutige und starke Frau spricht über ihren jahrelangen sexuellen Missbrauch in der Kindheit. 

Sehr entschlossen, voller Würde und zutiefst aufrichtig gestattet sie uns, mit ihr zu fühlen.  Sie spricht mit uns darüber

– was ihr als 4-jähriges Mädchen über weitere 10 Jahre angetan wurde

– welche Emotionen und Empfindungen sie durchleidet

– wie ein besonderes Leuchten ihr zu echter Kraft, Freude und Lebensmut verholfen hat

– was sie auf der Suche nach therapeutischer Unterstützung erleben musste (unfassbar!)

– warum sie ihr Trauma vorerst wieder wegzuschieben versuchte 

– was passierte, als ihre eigene Tochter 4 Jahre wurde

– wann sie die Freude über ihr Frausein entdeckte

– warum sie ihre Ehe beenden musste

– wie sie zu sich selbst fand und ihre Kinder verlor

– wie sie ihren Peiniger aus der Kindheit konfrontierte

– wie sie zu ihrem Glauben fand

– warum sich der Weg in die Freiheit immer lohnt  


***

Ab heute dürfen wir Andrea lauschen.

In unserem Gespräch lässt sie uns an den mutigen und radikalen Entscheidungen ihres Lebens teilhaben.

Andrea

🌺 gewährt uns tiefe und sehr realistische Einblicke in ihr Leben auf dem eigenen Bauernhof

🌺 teilt mit uns ihre Gefühle, Sehnsüchte und Einsichten, die sie hin zu einer neuen Liebe und wieder zurück zu geistiger wissenschaftlicher Arbeit führten

🌺 spricht ehrlich über innere Zerissenheit, Zweifel und Sinnkrise

🌺 verrät uns, was sie wirklich antreibt und was ihr dabei hilft, wichtige Schritte wirklich zu gehen

Dich erwartet ein wunderbares Gespräch mit einer sehr lebenserfahrenen, klugen, gebildeten und tief nachdenklichen Frau. Fühle dich eingeladen, uns zu lauschen. Lass dich inspirieren und ermutigen. Vielleicht hilft Andreas Geschichte dir dabei, ebenso mutige und radikale Entscheidungen für dein Leben zu treffen. Denn es geht immer darum, dass wir glücklich sind.


***

Heute sprechen wir mit Heike und verneigen uns vor ihrem Mut, mit uns und euch ihre wahre Geschichte zu teilen. Sie berichtet ungeschönt und klar reflektierend von psychischer und körperlicher Gewalt, die sie in ihrer Kindheit und in ihren Beziehungen erlebt und nur knapp überlebt hat. 

Es wird hart, schockierend, berührend, schmerzvoll und dennoch voller Lebensmut und Hoffnung.

Triggerwarnung!

Wenn dich dieses Thema betrifft, lausche dieser Folge nur, wenn du dich dafür bereit fühlst. Bitte sorge gut für dich. Höre an einem für dich geschützten sicheren Ort, vielleicht auch gemeinsam mit einem vertrauten Menschen. 

Heike teilt mit uns

  • warum Gewalt für sie als Kind schon zum Alltag gehörte 

  • welche unfassbaren Entwürdigungen sie erlitt

  • wie das komische Gefühl einer Freundin ihr das Leben rettete

  • warum sie sich niemandem anvertraute

  • wie sie bei Nacht und Nebel auf dem Pferdeanhänger flüchtete

  • warum sie auch heute noch täglich Angst hat

  • wie sie dennoch ihr Glück fand und worauf sie wirklich stolz ist

  • warum Menschen sich helfen lassen dürfen


***

Heute erzählt uns die wunderbare Yvonne von ihrer 2. Geburt. Diese verlief so ganz anders als sie sich das gewünscht hatte. Sie nimmt uns mit in ihre spannende Geschichte und lässt uns an ihren wahrhaften Gefühlen teilhaben. 

Es wird richtig spannend, unterhaltsam, sehr berührend mit einem wunderschönen Happy End. 

Wir sprechen darüber

  • welche Empfindungen sie vor der Geburt tief in ihrem Inneren spürte

  • was sie sich für ihre Geburt eigentlich gewünscht hätte

  • was es mit „zwei schwimmenden Augen“ auf sich hatte

  • warum eine Frau sich von professionellen Begleitern oft als Objekt behandelt fühlt

  • wie sehr Mutter und Kind verbunden sind

  • was die intuitive Unterstützung von Hebammen bewirken kann

  • wie die „Nachstellung“ der Wunsch-Geburt das traumatische Erlebnis heilen konnte

  • warum Frauen auf ihr inneres Wissen vertrauen dürfen


***

In dieser Folge stellt nun Katja Anna ein paar (unbequeme) Fragen. Unter anderem sprechen wir darüber

  • was typisch Anna ist

  • wie Anna sich als Frau fühlt

  • worüber Anna lieber nicht spricht

  • was möglich ist, wenn wir aus unserer Komfortzone heraustreten

  • warum Frauen Mut brauchen, um die eigene Wahrheit zu sprechen

  • was Frauen Halt gibt

  • warum du als Frau nicht allein bist.

Mehr zu Katja: www.wandelblüte.de


***

In dieser Folge stellt Anna Katja ein paar spannende Fragen. Unter anderem sprechen wir darüber

  • was Katja antreibt

  • warum es für Katja spannend ist tiefer zu blicken

  • warum es für Katja kein Entweder-Oder gibt

  • wie Katja als kleines Mädchen ihre Welt wahrgenommen hat

  • wie Katja sich ihre Lebendigkeit zurückerobert hat

  • wie sich ein heiliger Kampf anfühlt

  • was Katjas größte Angst ist und

  • warum Frauen in ihrem Inneren forschen dürfen.


***